Wir bleiben alle

Die Zukunft des "halböffentlichen Parks"

Marthashof, Stofanel und kein Ende

Netzwerk

Geschichte

Fotos

Über uns

Erlebte Gentrifizierung

Veröffentlichungen

Startseite

Oderberger Dreieck
 

Der Kiez in den Medien

GLS HOFFT AUF ZWEITE CHANCE BEIM STADTBAD PRENZLAUER BERG

Nach dem gescheiterten Verkauf des Stadtbades an einen deutsch-amerikanischen Investor meldet die Sprachenschule ihr Interesse erneut an.

Peter Beaumont
The Observer, Sunday 16 January 2011

The German capital is divided once again, as residents of the former east are forced from their homes by gentrification

East Berlin fights back against the yuppy invaders

NEUE SPEKULATIONEN UM DAS STADTBAD ODERBERGER

Prenzlauer Berg Nachrichten 02.05.2011

Stadtrat Kirchner macht Ernst mit dem Umbau der Kastanienallee: am 29.11. rücken die Bagger an

Neues zur Kastanienallee von der BI-Wasserturm

und von CARAMBOLAGEN

Auf Einladung des BürgerInitiativen-Netzwerks BIN-Berlin.org

Vortrag von Ralph Boes mit anschließender Diskussion

Flyer zum Vortrag 04.11.2010

Donnerstag, 04.11.2010, 20 Uhr

In der Freien Schule am Mauerpark, Wolliner Str. 25/26, 13355 Berlin-Wedding

Der Eintritt ist frei.

Am 8.November 2010 findet die Anhörung von Susanne Wiest im Bundestag zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen BGE statt. Ihre Petition zu diesem Thema, die Ende 2008 startete, war mit über 50.000 Unterstützern die bis dato erfolgreichste in Deutschland überhaupt.

Dieses bedeutende Ereignis nehmen BGE-Initiativen zum Anlaß, um bundesweit zu einer Demonstration am Samstag, dem 06.11.2010 um 5 vor 12 in Berlin am Platz des 18. März beim Brandenburger Tor beginnend und da auch endend unter dem Motto aufzurufen.

Das BürgerInitiativen Netzwerk BIN-Berlin.org möchte dazu einen Beitrag leisten und hat einen streitbaren Verfechter des BGE für einen Vortrag am Vor-Vorabend dieser Demo gewinnen können:
Ralph Boes von der Berliner Bürgerinitiative Bedingungsloses Grundeinkommen beschließt an diesem Tag eine Vortragsreise durch Deutschland. In seinem Vortrag greift er die Idee des BGE, die in den letzten Jahren vor allem durch Götz Werner, den Firmengründer der dm-Drogerie-Markt-Kette mit dem Wahlspruch Unternimm die Zukunft! ins öffentliche Bewußtsein vordrang, eigenständig und neu auf:

Dem Vortragsort, der Freien Schule am Mauerpark, nahe des ehemaligen Todesstreifens, heute angrenzend an den politisch umstrittenen Teil des noch nicht fertiggestellten Mauerparks, möchte Ralph Boes besondere Berücksichtigung schenken, indem er speziell diese Frage ins Auge fasst:

20.09.2010: Presseerklärung der Initiativen zur Bürgerbeteiligungsverfahren

AKTUELL MAUERPARK

NUR NOCH BIS DIENSTAG: Einspruch gegen die Bebauung des Mauerpark

hier oder hier

AIM GRÜßT ALLE SCHWABEN, die sich gegen Stuttgart21 wehren!

Und hier der Text zum Mitlesen

STRASSENSANIERUNG IN PRENZLAUER BERG

taz 12.07.2010: Der neue Geist der Oderberger Straße

VON UWE RADA

Dass es beim Umbau der Oderberger Straße nicht bloß um die Begradigung von Bäumen und Stadtmöbeln geht, sondern vielleicht um noch was ganz Anderes, dazu aufschlussreich das neue Büchlein von , unrast-verlag 2010

und hörenswert: Andrej Holm im Küchenradio 21.07.2010 zum Thema Gentrifizierung im Prenzlauer Berg

Bild

BIN-Berlin.org
Sternmarsch am 10.Juli2010
15 Uhr ab Mauerpark Ecke Bernauer Straße

Routen 10.Juli

Stellungnahme BIN-Berlin.org

Wir sind ein Volk. Und ihr seid ein anderes. Ostberlin 9. November 2009.

Müssen wir Rassenkrawalle im Nobelviertel Prenzlauer Berg, Berlin, befürchten?

DW Deutsche Welle: GESELLSCHAFT
31.07.2009

Grillanzünder gegen Yuppies

Immer öfter werden in Berlin Autos angezündet. Hinter vielen Brandanschlägen steckt ein Streit um die Umstrukturierung zentraler Stadtviertel.

FERNSEHEN

Kinderwagen und Latte macchiato? Eine Doku über den Prenzlauer Berg

In Prenzlauer Berg haben die Normalos und ihre Kinder übernommen. Das zeigt ein Dokumentarfilm, der am Mittwoch Abend ausgestrahlt wird und viele Klischees bestätigt.

DER TAGESSPIEGEL, 25.08.2009 VON BJÖRN SEELING

TAZ 23.07.2009

Kampf um die Fiinanzen der Berliner Bezirke

Ein Stadtrat bläst zum Marsch

VON UWE RADA

Leute am Teute

Süddeutsche Zeitung, 23.12.2008

Schwaben raus!

Von Charlotte Frank

herausgegeben von Mathias Bertram, Lehmstedt Verlag, Leipzig 2008]

Berliner Zeitung, 4.10.2008, Jutta Voigt

Als die Schornsteinfeger noch geküsst wurden

Sonntag, Juni 22, 2008
Polylux-Beitrag zur FY-Parade am Kindertag

Link

Schwaben-Hatz in Prenzlauer Berg

Plakate und Parolen von Autonomen wenden sich gegen Zugezogene aus dem Ländle

GLOSSE: Bolle Belle

 

Video von der Mauerpark Demo 14.11.2009

Junge Welt, 26.08.2009 Feuilleton

Keiner war Elite

Früher war Prenzlauer Berg Lebensmaximum, heute ist er nur noch eine ARD-Dokumentation
Von Robert Mießner

ZITTY Berlin, 24.10.2008, Frederik Bombosch, Mitarbeit: Daniel Boese

Bezirksfinanzen: Das große Federlassen

Um an mehr Geld zu kommen, versuchen die Bezirke alles, wirklich alles

Wer sagt denn eigentlich, dass innerstädtische Verdichtung die urbane Peripherie vor Zersiedelung bewahrt?

TAZ, 23.01.2009
von Uwe Rada

Stadtentwicklung rund um Berlin

Speckgürtel soll noch fetter werden

Wachstum, Wachstum, Wachstum. Das ist die Philosophie des Landesentwicklungsplans, der im Februar in Kraft treten soll. Vor allem im Umland bedeutet das, dass die Räume zwischen den S-Bahn-Achsen als Bauflächen ausgewiesen werden können.

ZITTY 17.10.2008

Serie: Wem gehört die Stadt?

Ausgesprochen populär ist es in jüngerer Zeit, sich über die Veränderung von Prenzlauer Berg zu beklagen. Eigentlich ist dort seit 1990 ja nicht viel mehr als Folgendes passiert:...

BERLINER BEZIRKE
Ein Leben im Dorf
von Stefan Strauss 25.4.2008

Oskar Neumann hat die Oderberger Straße begrünt, gepflegt und verteidigt


© 2020 AIM - AnliegerInitiative Marthashof  ·  Link: http://www.marthashof.org/index.php5  ·  Stand: 05.08.2020 10:18 Uhr